Weiterbildung zum/zur Tumordokumentar/-in

Zugangsvorraussetzungen:

  • mindestens Realschulabschluss
  • abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen Bereich oder mindestens 4 Jahre Berufserfahrung im medizinischen, pflegerischen, kaufmännischen und verwaltungstechnischen Bereich
  • Persönliches Eignungsgespräch und Eignungstest beim Bildungsträger
  • Spaß und Interesse an der Arbeit mit dem Computer und die Eignung für einen EDV-Arbeitsplatz
  • Ausnahmeregelungen in Abstimmung mit dem Auftraggeber DRV, BFD BW, BG, BA und dem Bildungsträger

Zeitraum:

  • 15 Monate Vollzeit einschließlich 4 Monate Praktikum
  • Beginn am 16.11.2022

Abschlüsse:

  • Zeugnis des Bildungsträgers
  • Prüfung und Abschluss „Tumordokumentation“ in Kooperation mit dem Tumorzentrum Berlin e.V.

Arbeitsbereiche/Branchen:

  • Tumordokumentationszentren, Krankenhäuser
  • Ärztliche und medizinische Organisationen / Einrichtungen
  • Forschungseinrichtungen und medizinische Institute
  • Arzt- und Gemeinschaftspraxen, Krankenkassen
  • Pharmazeutische Industrie, Beratungsstellen
  • Medizinische Buch- und Fachzeitschriftenverlage

Kosten:

Eine Förderung ist über die Agentur für Arbeit/Jobcenter mit einem Bildungsgutschein, über einen Rentenversicherungsträger, eine Berufsgenossenschaft oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich.