20222004 Kurs medizinischer Dokumentationsassistent

Medizinischer Dokumentationsassistent - Ein vielseitiger Beruf für alle Bereiche im Gesundheitswesen!

08.07.2021
Die medizinischen Dokumentationsassistenten (MDA) arbeiten in der Gesundheitsbranche. Hier bieten sie ihre Informations- und Dokumentationsdienstleistungen für Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen und der Pharmazie an.

Die MDA‘s erfassen, verschlüsseln und strukturieren medizinische Informationen, pflegen und verwalten die Datenbestände.

Sie sorgen dafür, dass sämtliche Informationen von einer Stelle, zuverlässig zur nächsten Stelle geleitet werden.

Die Informationen werden auf Wunsch mit der zugehörigen Fachliteratur aufgearbeitet. Diagnosedokumentationen werden somit erstellt und die Abrechnung von erbrachten Leistungen vorbereitet.


In Zusammenarbeit mit den Patienten findet die Datenerhebung statt. Deren Angaben werden von den medizinischen Dokumentationsassistenten aufgenommen und in die Datenbanken eingepflegt.

Die MDA’s wirken ebenfalls bei Weiterbildungen, sowie Schulungen von Personal im Gesundheitswesen mit. Zusätzlich können sie Praktikanten betreuen und in der Ausbildung arbeiten.

Medizinische Dokumentationsassistenten die im Bereich der Pharmazie tätig sind, können bei klinischen Studien oder in der Arzneimittelprüfung mitarbeiten. Mit ihrem Wissen aus den Fachgebieten der Medizin, 
Dokumentation und der Statistik mit fundierten und umfassenden EDV-Kenntnissen, haben sie ein breit gefächertes Einsatzspektrum.


Medizinische Dokumentationsassistenten*innen werden in folgenden Bereichen benötigt:

  • Krankenhäusern
  • Universitätskliniken und Instituten
  • größeren Arztpraxen
  • Tumorzentren
  • Forschungsinstituten
  • Gesundheitsämtern
  • der pharmazeutischen und chemischen Industrie
  • medizinischen Fakultäten von Hochschulen
  • Krankenkassen und Versicherungen
  • bei Herstellern medizinischer Software
  • Biotechnologie
  • Agrarwissenschaften
  • Gewerkschaften

In der Regel sind die Arbeitsplätze der MDA's in Gesundheitsämtern, Forschungsinstituten oder der chemischen und pharmazeutischen Industrie angesiedelt.

Arztpraxen, Hochschulen, Krankenhäuser, Krankenkassen und andere Einrichtungen mit medizinischen Archiven, sind weitere Einsatzmöglichkeiten für medizinische Dokumentationsassistenten*innen.

Eine Tätigkeit bei Herstellern von medizinischer Software ist ebenfalls denkbar, dazu ist eine dementsprechende Eignung erforderlich.

Des Weiteren ist eine Beschäftigung in medizinischen Fachbibliotheken eine Alternative.

 

Folgende Eigenschaften und Interessen sind für diesen Beruf erforderlich:

  • gutes Ausdrucksvermögen in Sprache und Schrift
  • Organisationstalent
  • Sorgfalt
  • Selbstständigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • gute mathematische und biologische Kenntnisse
  • Verschwiegenheit
  • Spaß an der Arbeit am Computer

Es gibt Unmengen an Daten und Informationen zu verarbeiten, wo Krankheiten erforscht, neue Medikamente getestet oder kranke Menschen behandelt werden.

Im medizinischen Bereich gibt es sehr viele Gesetze und Vorschriften, die beachtet werden müssen.

Nicht nur für den Arzt gilt hier die ärztliche Schweigepflicht, sondern für alle die, die mit den Daten vertraut sind. Medizinische Informationen über Patienten dürfen nicht ungehindert nach außen dringen, weshalb auch hier der Datenschutz und das Arzneimittelgesetz nicht außer Acht gelassen werden darf.

 

Zukunftsaussichten:

Immer mehr Daten und Informationen fallen durch die sich weiterentwickelnden Diagnose- und Behandlungsmethoden im medizinischen Bereich an. Diese können nur dann von Ärzten und anderem medizinischen Personal verwendet werden, wenn sie entsprechend erfasst und aufbereitet worden sind.

Komplexer wird auch immer mehr die Aufbereitung und Verschlüsselung zur Abrechnung.

Um einen reibungslosen Ablauf vor diesem Hintergrund gewährleisten zu können, bedarf es an medizinisch geschultem Personal, das sich auf die Datenablage und -verarbeitung versteht. Dieses Wissenerlangen medizinische Dokumentationsassistenten.


Berufsanwärter und Umschüler können von dem wachsenden Bedarf in der Gesundheitsbranche profitieren.

 

 

 

Bildquellen: pexels.com (Titel)

Kommentare

Weitere Artikel

Premiere Pro - Ideen für Film, TV & Web visuell zum Leben erwecken!

Premiere Pro - Ideen für Film, TV & Web visuell zum Leben erwecken!

Für eine professionelle Videoproduktion für Film, Web und TV ist Premiere Pro der Branchenstandard schlechthin.

Grafikdesign - Visuelle Kommunikation mit individuellem Flair!

Grafikdesign - Visuelle Kommunikation mit individuellem Flair!

Ob wir wollen oder nicht, jede Grafik und jedes Bild kommuniziert mit uns Betrachtern. Grafikdesign oder auch Kommunikationsdesign genannt, ist eine Tätigkeit unsere Gedanken, Sprache und größere gedankliche Verbindungen oder Zusammenhänge mit Hilfe von Bild, Farbe, Material und Typographie augenscheinlich vermittelbar zu machen und visuell zu gestalten.

Grafis - Erstellung professioneller Bekleidungsschnitte für Kreative  und Techniker!

Grafis - Erstellung professioneller Bekleidungsschnitte für Kreative und Techniker!

Grafis ist eine CAD - Software (Computer-Aided-Design-Software) für Schnittkonstruktionen und Gradierungen. Gradierungen sind Vergrößerungen eines Schnittes. Die Konstruktion basiert auf Körpermaßtabellen.

Illustration - Inhalte erhellen, Geschichten lebendig & Botschaften verständlich werden lassen!

Illustration - Inhalte erhellen, Geschichten lebendig & Botschaften verständlich werden lassen!

Manchmal reichen Worte allein nicht aus, um einen Inhalt verständlich zu machen. Dann braucht es die Illustration, um für den Betrachter die Inhalte zu erhellen, Geschichten lebendig und Botschaften verständlich werden zu lassen.