Augmented Reality 2020.jpg

Augmented Reality – Zusammenspiel von digitalem & analogem Leben!

04.08.2020
Unter der „Erweiterten Realität“ (AR - Augmented Reality) wird das Zusammenspiel von digitalem und analogem Leben verstanden. Das ist quasi eine Mischung aus der echten Realität und virtuellen Dingen. So können in die echte Welt, virtuelle Objekte eingesetzt werden.

Manchmal funktioniert das über die Kamera des Smartphones. Zumeist aber ebenfalls über eine Brille. Diese schottet den Nutzer nicht komplett von seiner normalen Umgebung, wie eine VR-Brille, ab. Zusätzliche Informationen über unser Umfeld werden vielmehr in die Brille eingeblendet.

Einem Lagerarbeiter kann somit angezeigt werden in welchem Regal, das gesuchte Ersatzteil zu finden ist oder dem Mechaniker wichtige Informationen über das technische Bauteil, welches repariert werden soll.

Darunter wird häufig aber auch nur die visuelle Darstellung von Informationen verstanden wie es zum Beispiel in Museen bei Bildern, mit zusätzlich eingeblendeten Informationen zu sehen ist.

Ein Text der durch eine App direkt von einem Bild in eine Sprache übersetzt wird, ist eine Form von erweiterter Realität.

Bei Sport - Fernsehübertragungen wird dies schon seit einiger Zeit angewendet, um unter anderem die Entfernung eines Freistoßes beim Fußball mithilfe einer Linie darzustellen.

Hierbei liegt das Grundkonzept der Erweiterten Realität, im Gegensatz zur virtuellen Realität, nur zur zusätzlichen Informationsdarstellung und nicht in das Eintauchen in andere Welten.

Alle menschlichen Sinnesmodalitäten können durch AR angesprochen werden. Somit ist es vielseitig einsetzbar.

Selbst die AR - Programme reagieren auf Bewegungen des Nutzers. Somit können wir mit einem Handy rund um ein virtuelles Objekt laufen, es von allen Seiten betrachten und mit diesem interagieren.

 

 


 

Augmented Reality könnte den Alltag von uns so verändern, dass zukünftig nur noch wenige bis keine Bildschirme mehr nötig wären. 

 

Bildquellen: Pexels.com (Titel)

Kommentare

Weitere Artikel

Grafis - Erstellung professioneller Bekleidungsschnitte für Kreative  und Techniker!

Grafis - Erstellung professioneller Bekleidungsschnitte für Kreative und Techniker!

Grafis ist eine CAD - Software (Computer-Aided-Design-Software) für Schnittkonstruktionen und Gradierungen. Gradierungen sind Vergrößerungen eines Schnittes. Die Konstruktion basiert auf Körpermaßtabellen.

Illustration - Inhalte erhellen, Geschichten lebendig & Botschaften verständlich werden lassen!

Illustration - Inhalte erhellen, Geschichten lebendig & Botschaften verständlich werden lassen!

Manchmal reichen Worte allein nicht aus, um einen Inhalt verständlich zu machen. Dann braucht es die Illustration, um für den Betrachter die Inhalte zu erhellen, Geschichten lebendig und Botschaften verständlich werden zu lassen.

Drapieren - Eine wunderschöne & kreative Art Mode zu gestalten!

Drapieren - Eine wunderschöne & kreative Art Mode zu gestalten!

Mit Drapieren wird das Legen von Stoffen oder Schnittteilen in weiche Falten bezeichnet. Dadurch können bestimmte Körperformen heraus modelliert oder Betonungen erreicht werden. Hierbei handelt es sich um eine Technik, die jeder mit einem Stück Stoff und Lust am Entwerfen erlernen kann.

Tumordokumentation - Forschung unterstützen - Leben retten!

Tumordokumentation - Forschung unterstützen - Leben retten!

Krebs ist leider eine sich stetig ausbreitende Volkskrankheit. Damit wir diese jedoch besser verstehen und behandeln können, gibt es mehrere Ansätze. Für jeden einzelnen Kranken ist die medizinische Behandlung entscheidend. Wichtig für eine kontinuierliche Verbesserung, ist die Forschung und Entwicklung neuer Behandlungsmethoden. Um die Entwicklung beurteilen zu können, etablierte sich die Tumordokumentation, welche jetzt die bundesweite Erfassung von Tumordaten beinhaltet.